Your browser is not supported

Sie verwenden einen Browser, der nicht mehr unterstützt wird. Um auf unserer Website fortzufahren, wählen Sie bitte einen der folgenden unterstützten Browsers.

Passive Messröhren von Edwards sind Messköpfe ohne integrierte Elektronik. Sie sind gut geeignet für Umgebungen mit hoher Strahlung oder sehr hohen Temperaturen.

Während heute die aktive Messtechnik den Markt dominiert, gibt es immer noch Nischenanwendungen, in denen die passive Messtechnik überlegen ist. Dazu gehören alle Anwendungen, bei denen elektronische Systeme in der Nähe des Einsatzortes zu einem Ausfall des Geräts führen würden. Zur Steuerung der Messröhre wird zwar immer noch eine Antriebselektronik benötigt, aber diese kann in unserer speziellen Steuerung untergebracht werden, die bis zu 50 Meter vom Messgerät entfernt aufgestellt werden kann, um eine „lokale“ Anzeige und Druckausgabe für Ihr System zu ermöglichen.

Der am Vakuum-System angebrachte Messkopf enthält nur die für die physische Messung erforderlichen Elemente, die gesamte Elektronik ist im Controller enthalten.
 
Der Controller und das Kabel müssen der gewünschten Messröhre entsprechen.

Robuste und präzise Lösungen für die widrigsten Umgebungen:

  • Perfekt für Hochenergiephysik- und F&E-Anwendungen, bei denen die Strahlung die Elektronik normaler aktiver Messröhren beschädigen würde. Diese Messröhren haben in solchen Umgebungen eine lange und bewährte Erfolgsbilanz.
  • Bei diesen Anwendungen, die häufig ein Ultrahochvakuum erfordern, verfügen unsere passiven Messröhren über den größten Messbereich und können mit unserer IG40-EX-Serie Messungen bis zu 2e-12 mbar vornehmen.

Dedizierte Steuerungen

Die Elektronik der passiven Messröhren befindet sich in einer separaten Steuerung, wodurch die Messröhren auch in verstrahlten Umgebungen eingesetzt werden können. 

Es sind für diese Serie zwei Steuerungen erhältlich. Sie verfügen über analoge und digitale Ausgänge sowie integrierte Sollwerte, die Ihnen die Wahl lassen, wie Sie diese in Ihr Gesamtsystem integrieren möchten.

  • PGC201 – Für die Steuerung von zwei Pirani-Messröhren (PRG20K) und einer Kaltkathodenröhre (CPG35K). 
  • PGC202 – Für die Steuerung von zwei Pirani-Messröhren (PRG20K) und einer Heißkathodenröhre (IG40BA oder IG40EX).
Passive Gauges Table

Tabelle mit passiven Messröhren

Robust

Der Messkopf ist widerstandsfähiger gegen ionisierende Strahlung

Hitzebeständig

UHV-Messköpfe können bei hohen Temperaturen eingesetzt werden

Sehr hoher Messbereich

Messung von Atmosphärendruck bis2e-12 mbar möglich

Passive Gauges and Controllers - Datasheet

PDF

2.1 MB

PDF

2.1 MB

Lächelnde Edwards-Mitarbeiter auf dem Flur
SERVICELÖSUNGEN

Lesen Sie mehr über unsere Angebote im Bereich Servicelösungen