Interne Auszeichnung von Atlas Copco für innovative trockenlaufende Pumpe für die Halbleiterherstellung

15. Mai 2018

Der diesjährige John Munck Award für technische Innovation geht an Paul Neller, Andy Mann, Phil North, Dave Manson, Brian Murphy, Allen Park und Jonathan Youn, die in der Halbleiterabteilung des Vakuumtechnik-Geschäftsbereichs von Atlas Copco tätig sind. Ausgezeichnet werden sie für die Entwicklung der „iXM“. Die trockenlaufende Pumpe wird in der Halbleiterfertigung eingesetzt, hat eine längere Lebensdauer, bietet höhere Zuverlässigkeit und ist nicht nur leiser, sondern auch effizienter als Konkurrenzprodukte.

„Das Team hat ein Produkt entwickelt, das sich durch technologische Raffinesse und einen hohen Grad an Innovation auszeichnet, wovon unsere Kunden profitieren. Die Kollegen haben viel Engagement gezeigt und ich freue mich, ihnen die Auszeichnung überreichen zu dürfen“, so Mats Rahmström, President und CEO von Atlas Copco.

Die Vakuumpumpe wurde in Südkorea entwickelt. Hier findet ein Großteil der weltweiten Halbleiterproduktion statt.

Der 1991 ins Leben gerufene John Munck Award wird alljährlich Produktentwicklern und -designern bzw. Entwickler-Teams verliehen, die einen besonderen Beitrag zur Qualität eines Produkts von Atlas Copco geleistet haben.

Die Übergabe des Preises erfolgt im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 24. April 2018. Informationen zu den bisherigen Gewinnern finden Sie unter https://www.atlascopcogroup.com/en/innovation/awards/internal-awards

Weitere Informationen zur iXM-Pumpe: https://youtu.be/c5smuhG_KTs

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe.